> WBV > Aktuell > Stellungnahmen > AGEntsGBGSA

AGEntsGBGSA

Ausführungsgesetz zum Entsendegesetz und zum Bundesgesetz gegen die Schwarzarbeit

Aufgrund der von den Grossräten Métrailler und Kamerzin eingereichten Motion hat das Parlament die Bestimmungen verabschiedet, welche den Einsatz sämtlicher bestehenden Technologien gegen die Schwarzarbeit ermöglichen.

Die Verordnung, welche die vom Parlament gewünschten Modalitäten definieren soll, muss von uns sehr aufmerksam verfolgt werden, damit im Hinblick auf die gesetzlichen Bestimmungen sowohl die öffentliche Hand als auch die Privatpersonen diese Mittel nutzen können. Es handelt sich hier insbesondere um die App «Baustellen» des VVBK, die den Versand von Fotos und Beschreibungen zur Meldung von als illegal betrachteten Situationen ermöglicht und die ausgesetzt worden ist. Dank der integrierten Geolokalisierung erfolgen die Interventionen und die Analysen der vermuteten Verstösse präzis und rasch.

Der VVBK muss also arbeiten können und die Unternehmen hinsichtlich der vertraglichen und gesetzlichen Bestimmungen kontrollieren dürfen. Er hat seine Kompetenzen und seinen Willen zur Vertretung der Unternehmen und der Arbeitnehmenden, welche die Bedingungen unserer Branche einhalten, bewiesen. Das  muss weiterhin möglich sein.