> Bildung > Die Berufe der Bauwirtschaft > Bauführer/in

Bauführer/in

Bauführer organisieren, leiten und überwachen ihre Baustellen. Sie sind das Bindeglied zwischen Bauherr und Bauprojekt.

Tätigkeiten

Sie gehören zum höheren Kader. Ihre Arbeit findet zum grossen Teil nicht mehr auf der Baustelle, sondern im Büro statt. Sie tragen massgeblich zum Erfolg von Bauaufträgen bei. So vertreten sie etwa ihre Bauunternehmung gegenüber Bauherren, Architekten, Ingenieuren, Fachplanern und Subunternehmern. Bauprojekte führen sie von der Kostenvorkalkulation über die Arbeitsvorbereitung bis zur Ausführung und Abrechnung.

 

Was sie darüber sagen

Yannick Cordonier - Bauführer HF

"Die Baustelle entwickelt sich laufend. Für die Probleme
müssen Lösungen gefunden werden."

In der Bauwirtschaft motivieren mich die Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Karriere ist progressiv. Heute arbeite ich weniger auf den Baustellen und mehr im Büro. Ich plane gerne im Detail, organisiere die Baustelle und Arbeitssicherheit, liebe aber auch die zahlreichen Kontakte mit Architekten, Ingenieurbüros und Maurern. Die Baustelle entwickelt sich laufend. Für die Probleme müssen Lösungen gefunden werden und man kommt mit unterschiedlichen Arbeiten in Berührung, wie dem Bau eines Hotels oder eines Schwimmbads. Der Vorteil ist, dass man sich nie langweilt, denn es stellen sich täglich neue Herausforderungen.