> Bildung > Ausbildungen > Ausbildung > Baupraktiker / Baupraktikerin EBA

Baupraktiker / Baupraktikerin EBA

Als Baupraktiker/in arbeitest du mit dem Maurer/in auf Baustellen des Hoch- und Tiefbaus in einem Team. Diese Ausbildung ist der ideale Einstieg in die Bauwelt für Junge Leute welche nicht direkt den Einstieg in eine EFZ Lehre schaffen. Hast du erst einmal die Ausbildung Baupraktiker/in geschafft, kannst du ins zweite Lehrjahr EFZ als Maurer/in einsteigen.

Ausbildung

  • Dauer: 2 Jahre
  • Praktische Ausbildung: In einem Bauunternehmen
  • Schulische Ausbildung: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
  • Überbetriebliche Kurse: 48 Tage im Atelier
  • Fächer: Berufskenntnisse, Fachzeichnen und Gestalten, Fachrechnen, Allgemeinbildung 
  • Titel: Baupraktiker/in mit eidgenössischem Berufsattest (EBA)

 

Lehrvertrag

Der nationale Lehrvertrag betrifft alle Berufsbildungen von drei oder vier Jahren der beruflichen Grundbildung mit eidgenössische Fähigkeitszeugnisse sowie alle zwei jährigen Grundbildungen mit eidgenössischen Berufsattest.

Ausbildungsunternehmen müssen über eine vom Kanton ausgestellte Ausbildungsgenehmigung verfügen, um einen Lehrvertrag abschliessen zu können.

Zuständige Behörde

Dienststelle für Berufsbildung
Planta 1, Postfach 478 
1951 Sitten

> Mehr Infos - Dienststelle für Berufsbildung

 

Berufsbildungsverordnung

Vollständige Dokumentation für Ausbildner

    Verordnung die berufliche Grundbildung des SBFI für Maurer/Maurerin und Baupraktiker/Baupraktikerin


    Bildungsplan

      • Umsetzung und Festigung der Parxis im Lehrbetrieb
      • Handwerkliche Fähigkeiten in den überbetrieblichen Kursen
      • Theoretischer Grundkenntnisse an der Berufsfachschule

    Bildungsbericht

      • Gemäss Verordnung über die berufliche Grundbildung (Art. 14) ist das Erstellen eines Bildungsberichts pro Semester obligatorisch. Der/die Verantwortliche des Lehrbetriebs muss den Bildungsbericht spätestens einen Monat nach Ende des Schulsemesters erstellen. Der Bildungsbericht wird mit den Lernenden besprochen. Gezielte Massnahmen werden festgelegt.

    Handbuch für Ausbildungsleiter

        • Diese Handbuch wurde für Ausbildungsleiter herausgegeben. Es umfasst die folgenden Themen: Auswählen und Einstellung; Vorbereitung der Erstausbildung im Unternehmen und Anfang des Lernprozesses; Lehren und Lernen im Unternehmen. Andere Informationen werden durch grafische Elemente illustriert. Wie zum Beispiel:  Literatur, Broschüren, home pages, Rechtsdokumente, Adresse der Informations- und Beratungsstellen, Telefonnummern, zusätzliche Informationsquellen, etc.
    > Zusätzliche Information auf der Website SBV