> WBV > Aktuell > News > Kantonale und kommunale Behörden: Die Präsenz der Bauwirtschaft wird gestärkt.

Kantonale und kommunale Behörden: Die Präsenz der Bauwirtschaft wird gestärkt.

Die letzten kommunalen und kantonalen Wahlen haben den Kandidaten aus der Bauwirtschaft ermöglicht, eine bedeutende politische Verantwortung zu übernehmen.

Wir denken an Christophe Maret, neuer Präsident der Gemeinde Bagnes, und an Matthias Bellwald, Präsident von Brig.

Auf kantonaler Ebene sind fünf Persönlichkeiten ins Walliser Parlament gewählt worden, die unsere Branche, unseren Kanton und unsere politische Linie vertreten. In einigen Tagen werden die Suppleantin Leila Cheseaux und die Grossräte Manfred Schmid, Oliver Imboden, Frank Wenger und Anthony Lamon ihr Amt antreten. Ausserdem ist Herr Imboden bereits zum Mitglied der  Kommission Erziehung, Bildung, Kultur und Sport ernannt worden. Herr Wenger wird in der Kommission Bau und Verkehr und Herr Lamon in der Geschäftsprüfungskommission einsitzen. Schliesslich ist der WBV sehr stolz auf die glanzvolle Wahl [119 Stimmen] seines Mitglieds Manfred Schmid, Oberwalliser Vertreter im Vorstand des Verbands, zum höchsten Walliser!

Wir stehen im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin allen zur Verfügung, damit sie die Werte und Anliegen unserer Branche vertreten können und stellen mit Freude fest, dass der Einsatz der Gewählten der Bauwirtschaft ermöglicht, vollwertig und gemäss ihrer wirtschaftlichen und sozialen Bedeutung vertreten zu sein.

Diese parlamentarische Vertretung wird sich natürlich auf die bereits sehr fruchtbare Zusammenarbeit mit erfahrenen Fraktionschefs abstützen können.

Am 21. April 2021 hat die Generalversammlung der Walliser Kantonalbank den Direktor des WBV, Serge Métrailler, zum Nachfolger von Stefan Imboden gewählt. Diese vom Baugewerbe und der gesamten Wirtschaft des Wallis unterstützte Kandidatur hat die Mehrheit der Aktionäre überzeugt und wir werden auf ein effizientes Verbindungsglied zählen können!