> WBV > Aktuell > News > Neuerungen 2017

Neuerungen 2017

Erinnerung an gewisse grundsätzliche Prinzipien und andere Informationen : ein nützliches Arbeitsmittel für das administrative Personal.

Die Broschüre mit den wichtigsten Elementen des Landesmantelvertrags, des GAV, der Rechtsprechung der paritätischen Kommission sowie mit Informationen über die Sozialkassen ist jetzt verfügbar >

Die gebundene Ausgabe mit Inhaltsverzeichnis und Register ist für die Mitglieder bestimmt. Sie kann im Mitgliederbereich konsultiert und heruntergeladen werden.

 

Neuerungen 2017 

 

LÖHNE

Der SBV und die Schweizer Gewerkschaften haben mit ihren Verhandlungen keine Einigung gefunden. Die Löhne des LMV bleiben deshalb 2017 unverändert. Trotzdem können die Unternehmen frei darüber entscheiden, ob und in welchem Rahmen sie die Löhne ihrer Mitarbeitenden 2017 erhöhen.

GAV Wallis

Gemeinsam mit unseren Sozialpartnern haben wir beschlossen, die kantonale Vereinbarung anzupassen, um deren Verständnis und deren Benutzung zu gewährleisten. Die neue Ausgabe wird bald verfügbar sein.

VERGÜTUNG DER PAUSE

Die Walliser Sozialpartner haben beschlossen, die Pauschalentschädigung für die Z’nüni Pause zu streichen. Ab dem 1. Januar 2017 muss diese Pause deshalb in der Arbeitszeit inbegriffen sein und entsprechend entschädigt werden. Dieser Beschluss hat zur Folge, dass die Unternehmen, welche einen eigenen Arbeitszeitkalender erstellen wollen, künftig die Arbeitszeit auf 2174 Std. inklusive Pausen festsetzen müssen.

TAGGELDVERSICHERUNG

Der Beitragssatz für die Taggeldversicherung musste bei einer Karenzfrist von einem Tag um 0.2 % angehoben werden. Die Arbeitgebervertretung hat sich dazu bereit erklärt, dass die Arbeitgeber die Gesamtheit dieser Erhöhung übernehmen. So beträgt ab dem 1. Januar 2017 die Gesamtprämie 4.1 %. Davon gehen 0.9 % zulasten der Arbeitnehmer und 3.2 % zulasten der Arbeitgeber.

 

Diese Neuerungen sind hier in unserem jährlichen Rundschreiben detaillierter beschrieben >  

Zusammenstellung der Lohnabzüge und Entschädigungen 2017

Wichtige Grundprinzipien und andere Informationen 2017