> Bildung > Ausbildungen > Ausbildung > Plattenlegerpraktiker/in EBA

Plattenlegerpraktiker/in EBA

Plattenbeläge sind pflegeleicht, haben eine lange Lebensdauer und sehen schön aus. Plattenlegerpraktiker/innen stellen solche Plattenbeläge her. Sie arbeiten in Neu- und Umbauten von Wohnhäusern, Industrie- und Gewerbebauten sowie öffentlichen Bauten. Unter Anleitung der Vorgesetzten verlegen Plattenlegerpraktiker/innen keramische Platten. Damit verkleiden sie Wände und Böden. Diese müssen meist vor dem Verlegen der Platten vorbereitet werden. Unebenheiten werden abgeschliffen und Löcher ausgefüllt.

Ausbildung

  • Dauer der Lehre: 2 Jahre
  • Praktische Ausbildung: In einem Plattenlegerunternehmen
  • Theoretische Ausbildung: 1 Tag wöchentlich im Berufsbildungszentrum Visp
  • Fächer: Berufskenntnisse, Fachzeichnen und Gestalten, Fachrechnen, Allgemeinbildung, Sport-Gesundheitsprävention
  • Abschluss: Eidg. Berufsattest Plattenlegerpraktiker/in EBA


Lehrvertrag

Der nationale Lehrvertrag betrifft alle Berufsbildungen von drei oder vier Jahren der beruflichen Grundbildung mit eidgenössische Fähigkeitszeugnisse sowie alle zwei jährigen Grundbildungen mit eidgenössischen Berufsattest.

Ausbildungsunternehmen müssen über eine vom Kanton ausgestellte Ausbildungsgenehmigung verfügen, um einen Lehrvertrag abschliessen zu können.

Zuständige Behörde

Dienststelle für Berufsbildung
Planta 1, Postfach 478 
1951 Sitten

> Mehr Infos - Dienststelle für Berufsbildung