Extranet
> Bildung > Ausbildungen > Ausbildung > Strassenbauer / Strassenbauerin EFZ

Strassenbauer / Strassenbauerin EFZ

Jedes Mal, wenn du den Fuss vor die Türe setzt, nutzt du Strassen. Dass die über 70 000 Kilometer Strassen in der Schweiz sicher sind, dafür sorgst du als Strassenbauer. Doch Strassenbauer können mehr. Sie machen auch Plätze und Trottoirs, Rad- und Fusswege, kleine Mauern und Treppen, Strassenkreisel und Verkehrsinseln. Manchmal sogar auch Eisenbahntrassen. Sie verlegen Stromleitungen und Wasserrohre in den Boden und setzen Schächte.

Ausbildung

  • Dauer: 3 Jahre
  • Praktische Ausbildung: In einem Strassenbau-Unternehmen
  • Schulische Ausbildung: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
  • Fächer: Berufskenntnisse, Fachzeichnen, Fachrechnen
  • Überbetriebliche Kurse: 72 Tage im Atelier
  • Titel: Strassenbauer/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ)
  • Berufsmatura: während oder nach der Lehre

 

Lehrvertrag

Der nationale Lehrvertrag betrifft alle Berufsbildungen von drei oder vier Jahren der beruflichen Grundbildung mit eidgenössische Fähigkeitszeugnisse sowie alle zwei jährigen Grundbildungen mit eidgenössischen Berufsattest.

Ausbildungsunternehmen müssen über eine vom Kanton ausgestellte Ausbildungsgenehmigung verfügen, um einen Lehrvertrag abschliessen zu können.

Zuständige Behörde

Dienststelle für Berufsbildung
Planta 1, Postfach 478 
1951 Sitten

> Mehr Infos - Dienststelle für Berufsbildung

 

Berufsbildungsverordnung

Vollständige Dokumentation für Ausbildner

    Verordnung die berufliche Grundbildung des SBFI für Strassenbauer/in EFZ

     

    Bildungsplan

      • Umsetzung und Festigung in die Praxis im Lehrbetrieb
      • Handwerkliche Fähigkeiten durch die übertrieblichen Kurse
      • Theoretischer Unterbau durch die Berufsfachschule 

    Bildungsbericht

      • Gemäss Verordnung über die berufliche Grundbildung (Art. 14) ist das Erstellen eines Bildungsberichts pro Semester obligatorisch. Der/die Verantwortliche des Lehrbetriebs muss den Bildungsbericht spätestens einen Monat nach Ende des Schulsemesters erstellen. Der Bildungsbericht wird mit den Lernenden besprochen. Gezielte Massnahmen werden festgelegt.
    Zusätzliche Information auf Webseite:
    https://infra-suisse.ch/bildung/grundbildung/